Vereinsmeisterschaften 2018 im Doppel

von Dirk Kunze (Kommentare: 0)

Bevor der Vereinsmeister im Einzel gekürt wurde - quasi als warm up - kämpften insgesamt 14 Spieler erstmals seit vielen Jahren um den Doppeltitel. Dabei wurden die Paarungen gemäß den Mannschaftsmeldungen gesetzt, wobei der am höchsten eingestufte Spieler mit dem am niedrigsten eingestuften Spieler eine Doppelpaarung bildeten. Ausgespielt wurde der Meister im einfachen KO-System. Sieger wurden Daniel Swiderski (links) und Willy Ruf aus der 3. Mannschaft, die dort auch gemeinsam in der Meisterschaft antreten und dementsprechend eingespielt sind. Sie gewannen in 5 Sätzen gegen Sebastian Görlitz (2. Mannschaft) und Jarek Sloka (4. Mannschaft). Dritter wurde das ebenfalls eingespielte Doppel Alexander Weber/Walter Klein (beide 3. Mannschaft). Sie besiegten im kleinen Finale Frank Jellinek (1. Mannschaft) und Boris Sokolowsky.

Zurück