Unsere Schachjugend stellt sich vor

Nachdem 1995 auch unser letzter Jugendlicher langsam ins Erwachsenenalter überwechselte und von alleine keine Kinder und Jugendlichen zu uns fanden entschlossen wir uns, erstmals aktiv Jugendarbeit zu betreiben. In den ersten Jahren war dies mehr Frust als Lust. Wir betrieben seit 1996 aktiv eine Schach-Ag in der Grundschule Neukarthause, die auch regelmäßig von 10 bis 15 Kindern besucht wurde. Aber letztendlich blieb in den ersten 2 1/2 Jahren niemand im Verein hängen. Dann ging es jedoch langsam aufwärts.
Inzwischen haben wir an einer ganzen Reihe von Schulen Schach-AGs zur Erlangung des Bauerndiplom angeboten.
Wir haben mittlerweile 2 Anfänger- und 2 Fortgeschrittenengruppen, die es zusammen auf etwa 25 Kinder und Jugendliche bringen. Die Anfänger treffen sich Dienstags um 15.55 Uhr. Von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr findet dann unser Jugendspielabend statt. Einen besonderen Fokus legen wir auf die Spitzenförderung. Vielversprechende Talente erhalten zusätzlich Training in Minigruppen (2-3 Kinder).
Für die Anfängergruppe sind Alina Usczeck und Kai Mailitis (B-Trainer) als Übungsleiter verantwortlich. Den Jugendspielabend leitet Kai Mailitis. Hier trennen wir 14-tägig die Gruppe zusätzlich nach Spielstärke, um intensiver trainieren zu können. Dann übernimmt Christian Marquardt etwa die Hälfte der Kinder.
Viele der Kinder sind mittlerweile auch in den Erwachsenen-Mannschaften integriert. Außerdem nehmen sie erfolgreich an offenen Turnieren und auch an den offiziellen Jugendmeisterschaften (Bezirksebene, Rheinlandebene, RLP-Ebene, Deutsche Ebene) teil.